Chanson Animale

  • Concrete Pop Performance

ENTFÄLLT/VERSCHOBEN

Perrine en morceaux' Begeisterung für singende Vögel findet auf ihrem vierten Album mit dem Titel CHANSON ANIMALE Ausdruck. Auf der Grundlage von Eigenaufnahmen sowie Aufnahmen des französischen Ornithologen Fernand Deroussen komponiert sie in enger Zusammenarbeit mit Vögeln. Die Formulierung ist wörtlich zu nehmen, denn sie impliziert, dass in ihrem kreativen Prozess die menschliche Musik durch die Tiermusik verändert und beeinflusst wird und nicht umgekehrt. Viel zu oft werden Vogelgesänge als anekdotische Ornamente, atmosphärische Klänge oder reines Rohmaterial verwendet, das gesampelt und transformiert wird. In ihrem Ansatz werden Vogelgesänge im Gegensatz dazu zelebriert und als das gehört, was sie sind: Musik im stärksten Sinne, einzigartig und ungebunden. Eine Konstante in den Live-Sets von Perrine en morceaux ist die immer wieder neue Art und Weise, das Experimentelle mit dem Populären in Einklang zu bringen. Für dieses Set wechselt sie ihre technische Ausrüstung und erforscht die Möglichkeiten des analogen Synthesizers ARP Odyssey.

    Hier zu sehen:

  • Sonntag

    22/11

    18:00

    Kunstmuseum Reutlingen

    kunstmuseum-reutlingen.de

    Kunst­mu­se­um Reut­lin­gen | konkret
    Eber­hard­stra­ße 14 (Wandel-​​Hal­len)
    72764 Reut­lin­gen

    Anmeldung & Eintritt

    Eintritt: 10 € (für beide Performances an diesem Abend)
    Anmeldezeitraum: 15.11.–21.11.2020
    Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen des Festivals bitte über:

    Einlass im Kunstmuseum: 30 min vor Veranstaltungsbeginn.